Partner
Sie befinden sich hier:

Partner & Mitveranstalter

Partner & Sponsoren

Aussteller*

* Zum Teil noch im Anfragestatus

Ihre Ansprechpartner beim NIS-2-Congress

Leitbild NIS-2-Congress

Der „NIS-2-Congress“ trägt durch vielfältige Dialoge dazu bei, dass Deutschland eine Cybernation wird.

Der „NIS-2-Congress“ fördert „Cybersecurity-Talente“ und trägt dazu bei, dass auch junge Menschen Cybersecurity in Deutschland als Gemeinschaftsaufgabe begreifen.

Der Initiator und der Kongressbeirat garantieren, dass der „NIS-2-Congress“ eine Non-Profit-Veranstaltung ist.

Initiator & Beiräte

Johann Miller

Johann Miller

Initiator
NIS-2-Congress

VITA

Johann Miller blickt auf eine umfassende und langjährige Erfahrung in der Medien- und IT-Sicherheitsbranche zurück. Nach 20 Jahren Geschäftsführungsverantwortung bei der WEKA GmbH und der Neuen Medien GmbH (Mediengruppe Ebner) wechselte er von der Medien- in die IT-Security-Branche. 7 Jahre war er Geschäftsführer für CE bei der Integralis GmbH (Marktführer für IT-Security), einem Unternehmen des japanischen Telekommunikationskonzerns NTT, und 5 Jahre Geschäftsführer und Mitgesellschafter der HR Bridge GmbH, einem Personalmanagementunternehmen mit Branchenfokus IT-Security. Darüber hinaus ist er Beiratsmitglied in mehreren IT-Sicherheitsunternehmen. Als Initiator hat er mehrere Foren, Kongresse und Preisverleihungen ins Leben gerufen.

Leitbild NIS-2-Congress

  • Der „NIS-2-Congress“ trägt durch vielfältige Dialoge dazu bei, dass Deutschland eine Cybernation wird.
  • Der „NIS-2-Congress“ fördert „Cybersecurity-Talente“ und trägt dazu bei, dass auch junge Menschen Cybersecurity in Deutschland als Gemeinschaftsaufgabe begreifen.
  • Der Initiator und der Kongressbeirat garantieren, dass der „NIS-2-Congress“ eine Non-Profit-Veranstaltung ist.
Prof. Hermann Heiler

Prof. Hermann Heiler

Beirat NIS-2-Congress
Präsident a.D. Hochschule Weihenstephan-Triesdorf

VITA

Prof. Hermann Heiler leitete ab 2005 für 11 Jahre als Präsident die Hochschule Weihenstephan-Triesdorf. Zuvor baute er die beiden Studiengänge Biotechnologie und Bioinformatik an der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf auf und lehrte dort seit 1989 als Professor für Verfahrenstechnik, brachte Erfahrungen als Leiter des Rechenzentrums mit und absolvierte eine Gastprofessur an der Harvard University bei Boston, USA, sowie einen Forschungsaufenthalt an der University of Ulster, Nordirland. Vor seiner Berufung an die Hochschule Weihenstephan-Triesdorf war Prof. Heiler 8 Jahre bei Digital Equipment (DEC) im Bereich Applikationsberatung und Training für die Prozessindustrie tätig. Prof. Heiler ist Mitgründer von ausecus und der Archytas Automation GmbH (heute Liqmatic) – einem der führenden Anbieter von Automatisierungslösungen für die Biotechnologie und Lebensmittelindustrie.

BEIRAT

Das Thema IT-Sicherheit beschäftigt mich seit vielen Jahrzehnten. Bisher habe ich immer wieder festgestellt, dass es zwar ein Bewusstsein für die Problematik in den Unternehmen gibt, aber leider keine Bereitschaft zu handeln.Mit dem NIS-2-Kongress wird das Thema IT-Security prominent und umfassend präsentiert. Mit den beiden Cyber-Security TALENT Awards werden vor allem junge Menschen angesprochen, die in Zukunft als Multiplikatoren für dieses wichtige Thema wirken können.

Wolfgang Schmid

Wolfgang Schmid

Beirat NIS-2-Congress
Rechtsanwalt / SRFP

VITA

Rechtsanwalt seit 2002
Fachanwalt für Informationstechnologierecht seit 2009. Seit 2004 externer zertifizierter Datenschutzbeauftragter, Datenschutzauditor (TÜV), Beratung und Coaching von Datenschutzbeauftragten, Durchführung von Datenschutzaudits, Beratung von Versorgungsunternehmen zu den rechtlichen Anforderungen bei der Einführung und Nutzung von IT-Systemen und zu ISMS-Themen,
Bundesweite Fachvorträge und Referententätigkeit zu Compliance-Themen, zur Geschäftsführerhaftung und zur Haftung von Führungskräften, u.a. seit 2009 bei der Deutschen Anwaltsakademie, seit 2015 beim VKU, TÜV Rheinland, Autor zahlreicher Veröffentlichungen zu Haftungsrisiken und Compliance, Vorsitzender des Fachanwaltsausschusses IT-Recht der Rechtsanwaltskammer München, Hinweisgeberbeauftragter für Compliance-Systeme seit 2011. Seit 2022 IT-Sicherheitsbeauftragter (ITSiBe)/Chief Information Security Officer (CISO) nach ISO/IEC 27001/27002 und BSI IT-Grundschutz.

BEIRAT

„Seit vielen Jahren berate ich meine Mandanten im IT-Sicherheitsrecht. Die Anforderungen an die IT-Sicherheit steigen von Jahr zu Jahr. Mittlerweile sind die Bedrohungen existenziell für Unternehmen und Betroffene, die durch Hackerangriffe schadensersatzpflichtig werden. Die Regulierung der IT-Sicherheit ist erstmals nicht mehr branchenspezifisch, sondern mit der NIS2-Richtlinie und dem CRA branchenübergreifend. Mit dem NIS2-Kongress wird ein adäquater Rahmen für die Wissensvermittlung geschaffen, die Cyber-Security TALENT Awards sind eine tolle Idee, um IT-Security nicht nur reaktiv, sondern innovativ weiterzuentwickeln“.